El Vasco de Vegueta – Baskische Tapas in Vegueta

Diese Woche waren wir wieder mal für Euch (und ein bisschen auch für uns selbst) unterwegs und haben in Vegueta ein weiteres Lokal ausprobiert. Diesmal – Tapas Festland-Style – und dazu heute ein neuer  Tipp: El Vasco de Vegueta- ein baskisches Restaurant!

Baskische Pintxos auf den Kanaren

Da ich vor einigen Jahren für ein Jahr lang in San Sebastián (auf baskisch Donostia) gelebt habe und mir die königliche Küche von dort noch in bester Erinnerung ist, wollten wir diesmal in Erinnerung schwelgen und haben uns an die kanarische Variante gewagt. Im Baskenland sagt man „pintxos“, aber touristenfreundlich war alles dann doch auf Spanisch statt in Euskera beschriftet. Ein Glück!

Innen wird das baskische Ambiente urig und rustikal aufgegriffen und das steinig-hölzerne Interieur schafft eine angenehme Verweil-Atmosphäre. Sauber und modern. Um die Heimat zu bewerben wird auch ein baskischer Klassiker prominent platziert: die Klosterinsel Gaztelugatxe im spanischen Baskenland, nordöstlich von Bilbao. Eine 200 Meter Steinbrücke verbindet dort das idyllische Kleinod mit dem Festland. Mal sehen, ob wir hier auch eine kulinarische Brücke zum gut 2200 km entfernten Gaztelugatxe schlagen können!

Donnerstags geht es hier in der noche de tapas sicherlich lautstark rund und zu fortgeschrittener Stund wird es sicherlich auch proppenvoll, da das Restaurant später einen fließenden Übergang zur Bar vollzieht. Auch wurden schon baskisch-singende Gäste hier gesichtet (Facebook beweist’s), so dass ein lustiger Abend gesichert ist.  Bei unserem Besuch hatten wir aber Ruhe und konnten gemütlich relaxen und mit dem sehr netten Personal plaudern. Das Essen kam auch recht zügig, aber nicht zu schnell und in der Präsentation sind sie auch frisch/hip dabei mit Schiefertafeln & Co. Wir hatten zum Beispiel die knusprigen Hühnchensticks mit passenden Honig- und Senfsoßen oder die leckersten spanischen Kroketten ever! War damals auch immer mein Favorit in Donostia! Diesmal gab es Varianten mit Queso de Cabra und Gemüse – Verduras – oder schwarzem Tintenfisch (spitze!).

Croquetas im El Vasco de Vegueta
Die leckersten Croquetas ever!
Crujente de Pollo im El Vasco de Vegueta
Hip & schmackig: Crujente de Pollo

Als weiteren Klassiker entschieden wir uns für die tortilla de bacalao. Bacalao (Kabeljau) ist typisch im Baskenland und beschreibt zum (fun fact) noch die überall gedudelte, spanische, wummernde Disco-Musik (musica bacalao – ¡dame la gasolina! und so…). Die Tortilla im Vasco de Vegueta hat sogar bereits die letzten zwei Jahre in Folge den Concurso de Tortillas gewonnen! Dann muss sie ja grandios sein – leider war sie eher soso = langweilig und mega-fad. Schade! Da hatten wir uns mehr erhofft. Auch hätten es noch ein, zwei mehr rein-baskische Besondernheiten auf der Karte sein können zur Differenzierung.

Wir waren aber dennoch glücklich, denn das Essen war sonst sehr, sehr lecker und das Team sehr amable. Spätestens im Oktober müssen wir wiederkommen, denn dann gibt’s hier einen Oktoberfestabend mit Münchner Bier. Wir sind gespannt, ob die bayerische Verkleidung bei einem Basken auf den Kanaren so gut gelingt wie der Brückenschlag zum spanischen Festland. Von uns gibt’s für den schönen Abend mit Tortilla-Abstrichen heute 3 1/2 Kakteen, aber wir kommen wieder, ¡vamos a volver!

 

El Vasco de Vegueta auf der Karte:

El Vasco de Vegueta – Baskische Tapas in Vegueta
4 (80%) 1 Vote

Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Share on LinkedInEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*