Animayo - Festival für Film, Animation, Visual Effects und Gaming

Animayo-Festival für Animation, Visual Effects & Gaming

Heute startet das jährlich stattfindende Animayo-Festival. Höchste Eisenbahn, es hier auch nochmal vorzustellen! Gerade erst ist das Ludum Dare (ein Spieleentwickler-Hackathon) zu Ende gegangen und mein Bericht dazu noch nicht abgeschlossen, da geht es schon weiter auf der Insel! Ich kann mich nur wiederholen: Las Palmas bietet einiges für die digitalen Artists und Entwickler, man merkt es immer wieder. Was ist das also für ein Festival und was gibt es dort zu sehen?

Digitales und Animiertes von LA bis LP

Animayo Festival für Film, Animation, Visual Effects und Computerspiele in Las Palmas, Gran Canaria

Das Animayo-Festival ist 2017 in seiner 12. Ausgabe auf Gran Canaria und findet – dem Namen nach Animayo – immer im Mai statt. Diesmal vom 2.-6. Es wurde auf Gran Canaria 2006 gegründet und hat mittlerweile viele Ableger rund um die Welt, z.B. in L.A., Mumbai, Urugay, Lissabon oder Madrid. Eine Woche lang gibt es internationale Gäste, Fachvorträge der Spiele- und Visual Effects-Branche, Workshops, master classes, Game Jams, Forumsdiskussions zu Finanzierungsmodellen, Wettbewerbe, Konzerte, Förderungen, etc. Alles dreht sich um die digitale Welt der Animation, der Visual Effects und der Animation. Das umfasst mittlerweile aber auch den Bereich der Spieleentwicklung und jüngst auch den neu entstehenden Sektor der Virtual Reality!

Neues im Jahr 2017

Dieses Jahr ist vollständig der Frau und den Frauen der Vfx/3D/CGI/Spiele-Branche gewidmet. Animayo hebt dies nicht nur auf der Website im Text und im Design hervor – Rotkäppchen überwindet den Wolf allein und schafft es aus eigener Kraft zur Großmutter ohne gefressen zu werden – sondern auch durch das Programm:

Das Programm 2017 online

Dort findet man unter „Programa Animayo GC 2017“ die Agenda mit allen Vorträgen. Schnell wird klar, dass alle Fachvorträge von Frauen gehalten werden. Sie zeigen ihre Arbeiten, berichten von ihren Erfahrungen in der Branche und teilen ihr Wissen. Leider ist die englische Website nicht immer gut übersetzt und man findet nicht alles, aber entweder hilft Google Translate weiter oder man stöbert einfach trotzdem mal durch, auch wenn man im Spanischen nicht so fit ist. Man wird auch so viele große Hollywood-Branchenvertreter finden. Sowohl Disney ist vor Ort als auch bekannte Firmen der Visual Effects-Welt: z.B. Weta aus Neuseeland (Herr der Ringe), MPC aus London, Scanline (Deutschland), Animal Logic, Double Negative, etc.

Wohin sollte man gehen?

Alles klingt super, bunt gemischt und sehenswert! Da ich selbst aber noch nicht dort war, kann ich noch keine echte Empfehlung aussprechen, was sich lohnt. (2018 wissen wir mehr.) Aber in jedem Fall sollte man sich auf der Website durchklicken und schauen, welche Vorträge oder Workshops einen interessieren könnten. Eintritt kostet das ganze ja auch. Also am besten pro Event schauen, was es kostet oder einfach vor Ort entscheiden, was noch „zu haben“ ist an Plätzen.

Das Festival findet an verschiedenen Locations statt, was aber jeweils dabei steht in der Agenda. Empfehlen kann ich auf jeden Fall: genau umsehen und einfach vorbeischauen – auch wenn man keine Workshops mehr buchen kann oder will! Im Teatro gibt es etwa Animationsfilme zum Genießen oder im CICCA (Centro Cultural de La Caja de Canarias) einen neuen Bereich, wo man Virtual Reality selber kostenlos ausprobieren und spielen kann. Also Brillen aufsetzen und eintauchen ins Metaversum! Am Samstag abend gibt es noch ein großes und ebenfalls kostenloses Abschiedskonzert um halb 11 im Theater. Wir sehen uns!

Animayo-Festival Lage CICCA und Teatro
Animayo-Festival für Animation, Visual Effects & Gaming
Wie hat Dir dieser Artikel gefallen?

Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Share on LinkedInEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*