Mercado del Puerto

Mercado del Puerto

Cervecita & mehr in der antiken Markthalle am Puerto de la Luz

Ihr wollt abends ausgehen wie die Canarios? Dann kommt ihr an einem abendlichen Besuch des Mercado del Puerto nicht vorbei. Hier tobt nicht nur tagsüber das Leben, wenn die Canarios ihre Vorratsschränke mit dem Besten der Insel auffüllen. Vor allem abends ab 19 Uhr ist der Markt zwischen Strand und Hafen ein Anziehungspunkt für alle, die  authentisch & günstig essen und trinken möchten und dabei in gechillter Atmosphäre das kanarische Leben draußen genießen wollen.

5 schnelle Fakten zum Mercado del Puerto de la Luz

  • Der 1891 gegründete Markt ist der älteste Lebensmittel- & Fischmarkt der Stadt
  • Die Trägerkonstruktion aus Schmiedeisen ist reinster Jugendstil und auch als Anschauungsobjekt für Architekturstudenten sehr beliebt
  • Die Plaza wie sie von den Canarios genannt wird, wurde schnell so beliebt, dass hier die erste Ampel der Stadt entstanden ist, um das hohe Verkehrsaufkommen drumrum zu regeln
  • Der Mercado gehört seit 2005 zu den in Spanien geschützten Kulturgütern Bien de Interés Cultural
  • Seit der vollständigen Renovierung 1994 ist der Mercado ein absoluter Hotspot im Viertel & in den angrenzenden Straßen hat sich in den letzten Jahren eine ebenso lebendige Gastroszene angesiedelt
Ausgehen am Mercado del Puerto
Ab 19 Uhr gehts langsam los…

Tagsüber ist der Mercado del Puerto ein ganz normaler Lebensmittelmarkt, was evtl. die teils auch enttäuschten Rezensenten bei Tripadvisor erklärt. Wer hier morgens oder mittags vorbeischaut, findet viele Marktstände mit Obst, Gemüse, Fisch und kanarischem Tand, hier geht es aber ruhig und gelassen zu. Wer ein echtes Markthighlight sucht, sollte eher im großen, wuseligen Mercado de Vegueta in der Altstadt (Calle Mendizábal 1 ; täglich bis 14 Uhr) vorbeischauen.

Las Palmas Melting Pot

Abends allerdings wandelt sich das Ambiente des Mercado schlagartig. Aus den Büros strömen die Anzugträger direkt zum Mercado, die Studenten kommen etwas später dazu und die Touristen sind sowieso schon da. Ab etwa sieben verwandelt sich die Markthalle nach und nach zur hippen Ausgeh-Location mit zahlreichen kleinen Tapas-Bars und Bodeguitas, die alle verschiedene Köstlichkeiten anbieten. Am besten man bringt viel Zeit mit und schlemmt und trinkt sich von einer kleinen Bude zur nächsten.

Die Auswahl ist riesig: vom frisch von der Keule geschnittenen Schinken über reich gefüllte Croquetas bis hin zu Meeresfrüchten oder klassischen Bocadillos – hier bekommt jeder, was sein Magen begehrt… Auch die Bier- und Weinauswahl kaum Raum zur Beschwerde, Longdrinks und Cocktails inklusive.

Ruta gastronómica por el #MercadodelPuerto ¡Ven y disfruta de tu #MomentoMercado!

A post shared by Mercado del Puerto Lpa (@mercadodelpuerto) on

Der Markt hat vier Eingänge, je einen an der Calle Rafael Benton Travieso, Calle Tenerife, Calle López Socas/Eduardo Benot und an der Calle Albareda. Wenn ihr vom Strand kommt, ist der Weg über die Calle Tenerife am einfachsten. Hier an der Ecke spielen auch meistens die Bands, denn klar: Musik gibts natürlich auch. Ob Blues, Alternative oder Elektrosound – gegen acht, halb neun starten die unterschiedlichen Musiker rund um den Mercado.

Chupitos am Mercado del Puerto
Noch ein Chupito zum Schluss, dann gehen wir aber 😉

Es ist wirklich ganz einfach hier am Mercado ganze Nächte zu versacken. Die Leute sind alle freundlich und durch die Rumsteherei an der einen Bude oder der anderen, kommt man ganz schnell ins Gespräch.

Offiziell hat der Mercado del Puerto dienstags bis samstags bis Mitternacht geöffnet. Inoffiziell war ich dort auch schon sehr viel länger… es hängt auch ein bisschen von der Stimmung und vom Wetter ab, denn das Meiste spielt sich outdoor über dem gusseisernen Vordach ab. Sonntags & Montags bleiben die Buden abends geschlossen.

Was soll man sagen? Nicht umsonst ist der Mercado del Puerto mein erster Artikel in der Kategorie Ausgehen. Für mich eine der schönsten Locations in Las Palmas um einen tollen Abend zu verbringen. Von mir gibts fünf von fünf Kakteen.

Mercado del Puerto
4.3 (86.67%) 6 Votes

Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Share on LinkedInEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*