200gramos in Las Palmas

Digitale Community & Mixed Reality-Stammtisch in Las Palmas

Inside Las Palmas Digital

Was bieten die Kanaren für digitale Nomanden, computerbegeisterte Künstler und Programmierer? Welche Events und Möglichkeiten gibt es? In meinem ersten Artikel auf La Vida Canaria gibt’s schonmal einen ersten Überblick…

Die digitale Community ist groß und wächst weiter

Als wir nach Las Palmas gezogen sind, wussten wir bereits, dass die Stadt viele digitale Nomaden, Freelancer der Kreativbranche und Informatiker aus aller Welt anzieht. Das ist ja das Spannende! Die Metropole besitzt eine bunte Mischung an Leuten und Möglichkeiten – und viele sind im Start-Up-Modus oder sehen sich in dynamischer Aufbruchstimmung. Hier gibt es noch wenig Festgefahrenes oder Etabliertes und das Schöne: man kommt vor allem mit der Community in Las Palmas sehr schnell in Kontakt. Zum Einstieg möchte ich darüber in Kürze berichten. In Zukunft werden wir da noch mehr ins Detail gehen und Euch mit Infos versorgen!

Las Palmas ist nicht nur zusammen mit Santa Cruz auf Teneriffa eine der zwei Inselhauptstädte der Kanaren, sondern auch ein Magnet für IT-Firmen und Filmproduktionen. Die Sondersteuerzone der Kanaren macht die Arbeit günstiger, das stabile gute Wetter die Planung sicherer. Die „Gran Canaria Film Commission“ unterstützt Produktionen in der Planung und Umsetzung, die Vereinigung „SPEGC“ betreibt eine allgemeine Wirtschaftsförderung, aber ist auch speziell ausgerichtet auf audio-visuelle Produktionen und besitzt zum Beispiel einen eigenen Coworking Space.

Aber es gibt auch viele weitere unabhängige Coworking Spaces, wo Langzeitauswanderer, kurzfristig anwesende digitale Nomaden oder auch Locals zusammenkommen, um das nächste Start-Up an den Start oder auf die Zielgerade zu bringen. Die Community trifft sich tagsüber zum Arbeiten, abends zu Tapas oder zwischendurch zum Surfen. Nicht ohne Grund ist gerade erst im Winter 2016 der „Digital Nomad Cruise“ von Las Palmas aus Richtung Karibik gestartet!

Digitales Arbeiten z.B. im CoWorkingC am Hafen (mehr dazu bald…)

Die Universität von Las Palmas wiederum hat neben dem Informatikstudiengang einen Post-Grad Aufbaustudiengang für Videospielentwicklung und veranstaltet regelmäßig Hackathons oder andere Events, wo sich die aktiven Entwickler, Künstler und die interessierte Szene treffen können. Die größten Events sind die „Animayo“-Konferenz zum Thema Film, Animation, Vfx, Games und das „Ludum Dare“ zur Entwicklung von Videospielen.

Ich selbst arbeite als Informatiker seit über 10 Jahren im Bereich Augmented Reality (AR) und Virtual Reality (VR) arbeite und betreibe neben meinem AR-Blog augmented.org einen AR/VR-Podcast vrodo.de. In Deutschland habe ich bis zuletzt auch einen AR-Stammtisch in München organisiert (er existiert weiter), so dass ich nun dasselbe in Las Palmas in Angriff genommen habe! Seit dem ersten Treffen im Sommer 2016 treffen wir uns nun regelmäßig zum

Tatatataaaa: Mixed Reality-Stammtisch

Mixed Reality vereint Augmented Reality und Virtual Reality unter sich. Diese neuen Technologien werden unser digitales Leben in den kommenden 5-10 Jahren radikal umkrempeln. Dann werden wir zurückblickend auf die veralteten Smartphones und Bildschirme schauen und lachen – während wir mit Smartbrillen immer und überall Zugriff auf eine digitale, dreidimensionale Parallelwelt – das Metaversum – haben werden. Auf Knopfdruck teleportieren wir uns an andere Orte, treffen die Familie, besuchen Konzerte oder spielen gemeinsam Spiele. Im Alltag helfen uns dreidimensionale, räumlich integrierte Informationen, egal wohin wir gehen und sehen. Digitalism at it’s best!

Erster Mixed Reality Stammtisch in Las Palmas im Sommer 2016

Auf dem Stammtisch tauschen wir uns regelmäßig über diese neue digitale, virtuelle und erweiterte Welt aus. Wir reden über neueste Hardware, Software und die Technologie im Allgemeinen. Wir nutzen die Chance, um unsere Ideen zu diskutieren, zu bewerten, Gleichgesinnte für unsere Projekte zu finden oder auch, um darüber zu sprechen, wie die Technologie die Gesellschaft und unser Leben in Zukunft beeinflussen und verändern wird…

…aber natürlich treffen wir uns auch einfach, um uns mal unter gleichgesinnten Nerds und Science-Fiction-Fans ein kühles Helles hinter die Binde zu kippen! Dazu treffen wir uns nun immer alle 8 Wochen im „200 gramos“ in Guanarteme („Zona Puerto“), wo es auch sehr leckere Burger in fast schon zu hipper Atmosphäre gibt.

Also: wenn Du an der Technik interssiert bist, Informatiker, Spieleentwickler, Autor, Journalist, 3D-Künstler oder Bier- und Burger-Fan bist: komm einfach mal dazu! Wir freuen uns über jedes neue Gesicht! Sei dabei – beim Vida Canaria!

Wie erkennst Du uns dort? Nun, wir sind die Nerds mit den VR-Brillen.

Hasta pronto en el metaverso!

Wie hat Dir dieser Artikel gefallen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*